Kürbisravioli an Schalottenbutter

2013-09-18

Kürbisravioli an Schalottenbutter

Und noch mehr Kürbisrezepte. Muss man ja ausnutzen 😉

Für den Teig braucht Ihr:
250g Mehl
50g Grieß
200ml Wasser
2EL Olivenöl
1TL Salz
1EL Sojamehl

Für die Füllung:
500g Kürbis (Hokkaido)
1 rote Zwiebel
Olivenöl
Salz, Pfeffer, Muskat

Zuerst bereitet Ihr den Teig zu. Dafür alle Zutaten zusammenmischen und gut durchkneten. Anschließend lasst Ihr ihn für eine Weile ruhen.

Dann geht es zur Füllung:
Zuerst den Kürbis raspeln und Zwiebeln kleinhacken. Das ganze gut anschwitzen bis es eine matschige Konsistenz hat 😉 Mit Salz, Pfeffer und Muskat nach Belieben abschmecken.

Zurück zum Teig:
Den Teig dünn ausrollen und anschließend bis zur Hälfte kleine Häufchen der Kürbismasse darauf setzen. Den Rand drumherum mit Wasser bepinseln, mit der anderen Teighälfte bedecken und festdrücken. Ihr solltet
darauf achten dass keine Luftblasen entstehen. Dann können die Ravioli auch schon ausgestochen oder ausgeschnitten werden.
Die rohen Ravioli kurz abkochen und unter kaltem Wasser abschrecken.

Jetzt zur Schalottenbutter.
Ihr braucht dafür:

200ml Brühe
2 Schalotten gewürfelt.
100ml Sahne
2EL Margarine

Als erstes die Schalotten kurz in Margarine anschwitzen und mit Brühe ablöschen. Das ganze einkochen lassen bis ca. 2/3 der Brühe verkocht ist. Dann die Sahne dazu geben und um die
Hälfte einkochen lassen. Darauf achten dass nichts anbrennt.
Ist das geschafft rührt Ihr die kalte Margarine ein und schmeckt es mit Salz ab.

Zuletzt die Ravioli mit etwas Semmelbrösel in Margarine erwärmen und mit der Schalottenbutter anrichten. Fertig 🙂

Guten Appetit 😉

Average Member Rating

(5 / 5)

5 5 1
Rate this recipe

1 people rated this recipe

10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.